Umfrage zum Thema Snowboardkauf

Oktober 12th, 2022

Während der Sommermonate habe ich eine Umfrage durchgeführt, um die Marktsituation besser einschätzen zu können.

Das Ergebnis ist durchaus erfreulich.

Neuer Skate- / Bikepark in Hof (Saale) eröffnet

Oktober 8th, 2022

Heute wurde in Hof (Saale) einer der größten Skate- / Bikeparks in Deutschland eingeweiht. Hof ist mit seinen 45.000 Einwohner keine Millionenmetropole und trotzdem schafft man es ein solches Projekt zu realisieren. Gefördert wurde die Anlage durch den Freistaat Bayern. Umgesetzt wurde es von einem aktiven und zukunftsorientierten Stadtrat und -verwaltung.

Auch in Zwiesel gibt es einen Stadtrat und eine Stadtverwaltung. Diese Herrschaften sind nicht in der Lage, den vor vielen Jahren mit Unterstützung der Max Gallinger Stiftung gebauten Skatepark wenigstens in einem funktionstüchtigen Zustand zu erhalten. Seit über einem Jahr steht die Funbox (das Centerpiece, das Herzstück eines jeden Skateparks) im Bauhof. Die Witterung hat der Holzkonstruktion arg zugesetzt. Die Stadt Zwiesel hat es nicht geschafft die Funbox innerhalb eines Jahres zu reparieren oder zu ersetzen. Es interessiert keinen in dieser Stadt.

An den Finanzen kann es nicht liegen. Der Landkreis Regen hat gerade unter der Federführung der Arberland GmbH wieder € 150.000,00 für eine Tribüne für das Biathlonstadion rausgehauen.

Leute, haltet mal kurz inne und denkt darüber nach. Die Kreisentwicklungsgesellschaft (um so länger der Titel, umso sinnloser die Einrichtung) gibt € 150.000,00 unter Billigung der Landrätin und des Kreistags für einen Tribüne, auf der maximal 2 mal im Jahr Zuschauer sitzen aus. In der Stadt Viechtach müssen sich die Kids eigenhändig einen Bikepark schaufeln.

Das ist keine Realsatire, das ist eine Schande für diesen Landkreis.

In Hof investiert man ein eine moderne Actionsport-Anlage, um der Jugend etwas zu bieten. Auch in Hof sind Arbeitskräfte rar, Azubis hoch begehrt. Man weiß, dass man als Region auch ein attraktives Freizeitangebot bieten muß um Arbeitskräfte zu halten und im besten Fall sogar anzuziehen. Die Stadt Hof hat sich dazu Fördermittel aus dem Städtebauförderprogramm „Förderoffensive Nordbayern“ geholt.

Im Landkreis Regen holt man sich auch Fördergelder, aber man verblödelt die Millionen für ein Biathlonstadion, während die Freizeit- und Sportinfrastruktur in der Region zunehmend verfällt. Wie kann das sein? Als äußerst aktive Fördergeldbeschaffer für das Biathlonstadion hat sich das Gespann Max Gibbis und Alois Rainer (beide von der Chronischen Spezl Union) hervorgetan. Interessantes Detail: Herr Gibbis ist nicht nur Landtagsabgeordneter, sondern auch Präsident des Skiverbandes Bayerwald.

Na Leute, fällt der Groschen? Einem Skisepperl – Präsi liegt natürlich ein Skistadion mehr am Herzen, als ein Bikepark, eine Kletterwand oder ein Freibad.

Niemand protestiert deswegen in unserer Region, weder ein Kreistag, ein Bürgermeister oder sonst einer von denen, die man regelmäßig in der Zeitung irgendwo herumstehen sieht.

Bürgermeister Max. X beglückwünscht Bauhofmitarbeiter Egon Y. Egon Y. hat eine 500 er Packung Spax aus dem Baumarkt geholt. Die PNP war live dabei. Ist der Grund auch noch so nichtig, Hauptsache in der Zeitung. das ist wichtig. Klar, dass einem da schon mal der Blick für`s Wesentliche verloren gehen kann.

Ein Herr Wittman (Bürgermeister der Stadt Viechtach) läßt die Kinder seiner Stadt eigenhändig einen Bikepark schaufeln, während seine Parteispezis Gibbis und Rainer 1,5 Millionen Fördergeld für das Biathlonstadion locker machen. Warum haben Gibbis und Rainer nicht € 100.000,00 für einen Bikepark in Viechtach besorgt?

In Zwiesel wird seit Jahren über eine Aufwertung des Freibades palavert. Ergebnis: 0 Hauptargument warum nichts weiter geht: keine Kohle.

Ok, das Landratsamt Regen hat vor ein paar Jahren den Haushalt der Stadt Zwiesel moniert, weil die Stadt einen fünfstelligen Betrag für ein Machbarkeitsgutachten für eine Neugestaltung des Freibades drin hatte. Als eine Stadt, die notorisch pleite ist, darf man das nicht. Aber der Landkreis Regen, zu dessen Haushalt auch die Stadt Zwiesel mit ihrer Kreisumlage beiträgt, haut jährlich einen sechsstelligen Betrag für den Unterhalt des Biathlonstadions raus.

Die Landkreisverwaltung verbietet der Stadt Zwiesel, sich professionelle Hilfe für die Aufwertung des Freibades zu holen. Ein Projekt das den Freizeitwert der Region für die einheimische Bevölkerung und den Touristen verbessern würde. Begründung: ein Freibad gehört nicht z u den kommunalen Pflichtaufgabe. Aber gehört ein Biathlonstadion zu den kommunalen Pflichtaufgaben? Natürlich nicht. Trotzdem haut die Landrätin dafür Millionen raus Für eine Sport- und Freizeitanlage von der nur ein winziger Bereich der Bevölkerung und der Touristen profitiert.

Erklärung? Mir fällt jetzt dazu nicht viel ein. Außer, dass Frau Röhrl der SPD angehört und die Roten konnten mit Geld noch nie um gehen.

Ende November wird in Zwiesel ein neuer Bürgermeister gewählt. 2023 ein neuer Landrat und es sind Landtagswahlen. Leute schaut genau hin und lasst euch nicht über`s Ohr hauen. Die Region braucht Leute mit Weitblick, die sich für Land und Leute interessieren und nicht nur für einen gut bezahlten Posten als Dampfplauderer.

Skateboardkurse Sommerferien 2022

August 1st, 2022

Holydays are better on a piece of wood!

Mit dem „piece of wood“ ist nicht des Waidlers liebster Sitzplatz – die Bierbank – gemeint. Nein, es geht um Boardsport.

Skaten statt Schunkeln!

Und darum bietet Tommy Dötsch auch in den Sommerferien seine Skateboardkurse an.

Wann:

Mittwoch: 03.08.22

Montag: 08.08.22

Dienstag: 16.08.22

Mittwoch: 17.08.22

( Jeweils von 09:00 Uhr – 11:00 Uhr)

Wo: Skatepark Zwiesel (Lohmannmühlweg 60)

Was: Skateboardkurs für Anfänger und Fortgeschrittene ab 6 Jahren.

Einsteiger erlernen in den Kursen die ersten Bewegungsabläufe auf dem Skateboard bis hin zu den ersten Standtricks.

Fortgeschrittene können ihr Trickrepertoire erweitern.

Tommy legt sehr viel Wert auf individuelle Förderung. Die Maximalteilnehmerzahl auf deshalb pro Kurs auf 8 Personen begrenzt.

Anmeldung und Infos unter: Tommy.doetsch @web.de

Also Leute, ab in die Garage und das Skateboard geholt.

FLOW „The Wave 31“ Surfskate zu verkaufen

Juli 21st, 2022

Gebrauchtes Flow Surfskate zu verkaufen. Modell „The Wave 31“

Sehr guter Zustand. Nur wenige Gebrauchsspuren. Fährt sich top. War ein Testboard im Shop.

Hab` komplett auf Slide Surfskates umgestellt und keine Verwendung mehr für das Board.

Kostet: € 100,00 (Neupreis € 179,95)

Talwärts Hoodie Blockstripes

Juli 14th, 2022

Brandneu!

Talwärts Hoody „Blockstripes“

bordeaux Gr. S – XL

€ 39,89

Slide Surfskates Thumptail + Evo Bandana

Juni 22nd, 2022

Es ist Sommer, aber weit und breit keine Welle in Sicht? Surfskates bringen dir den Swell direkt vor die Haustür. Es reicht bereits ein kleines Stück asphaltierte Strasse und kann „surfen“. Die besondere Konstruktionsweise der Vorderachse erbibt mit der speziell abgestimmten Hinterachse ein Fahrgefühl, dass dem Wellenreiten schon sehr nahe kommt.

Die Slide Surfskate mit der V3 Achse bieten ein tolle Surffeeling. Die Qualität der Boards ist sehr gut.

Bei € 189,95 für ein Komplett – Surfskate stimmt auch das Preis- / Leistungsverhältnis.

Skateshoes Sale

Juni 19th, 2022

SKATESHOES SALE!

Diverse Einzelpaare von ADIO und DEKLINE für € 30,00. Verschiedene Modelle, verschiedene Farben, unterschiedliche Größen von 39 – 46 (nur bei Größe 42 schaut` s schon ziemlich mau aus).

Angebot gilt solange Vorrat reicht.

TRAP Komplettskateboards

Juni 8th, 2022

Neu eingetroffen!

Trap Komplettskateboards.

Verschiedene Längen und Breiten. Verschiedene Graphics.

Preis: € 119,95

Talwärts Fingerboardpark

Mai 31st, 2022

Fingerboardpark reloaded!Nachdem in den letzten Wochen des öfteren nach Fingerboards bzw. einem Fingerboardpark gefragt wurde, hab` ich den Fingerboardpark abgestaubt und wieder direkt im Shop aufgestellt.

Ich könnt euch ab sofort im Shop wieder eure Fingerkuppen wund skaten.

Slide Surfskate Thump Tail 30″

Mai 23rd, 2022

Brandneu!

SLIDE Surfskate Thump Tail 30″

Eines der ersten Modelle mit den V3.5 SLIDE Surfskate – Trucks.

Kostet: € 189,00