ABC of … Snowboarding

November 19th, 2017

Tolles Video über die Entwicklung und Veränderung des Snowboardens von Red Bull TV. Das ganze Feature findet ihr

auf Red Bull TV unter folgendem Link.

https://www.redbull.tv/video/AP-1SXCPXFKW1W11/abc-of-snowboarding?cmpid=msoc-rbfb

#talwaerts #redbull #snowneversucks #keinechancedergstanzlmafia

Rossignol Snowboards Sushi Yama Official Movie

November 14th, 2017

Das neue Rossignol Snowboards Video Sushi Yama ist ganz großes Kino.

Holt euch Popcorn und was zum Trinken bevor ihr auf „Play“ klickt.

#talwaerts #rossignolsnowboards #machmalsushibeidiefische

Asymetrie und Inkompetenz

Oktober 31st, 2017

HALLOWEEN – überall Bilder von gruseligen Gestalten, blutverschmierten Gesichtern und angsteinflößenden Kürbisen.

Da will ich nicht zurückstehen und poste ein Foto, bei dem es jeden Snowboard – Nerd das Blut in den Adern gefriert.
Es ist jetzt nicht das Rossignol Trickstick Modeljahr 2017, das einem kalte Schauer über den Rücken jagt. Das Board ist eine sehr interessante Neuentwicklung von Rossignol. Solide Materialqualität, gemixt mit einem Feature aus der Snowboardmottenkiste und der Rossignol Lite Frame Technologie. Das Board ist auf alle Fälle ein Leckerli für alle Freestyle orientierten Snowboarder.
Das Grauenhafte an diesem Bild (es stammt vom Internetshop eines europäischen Skihändlers) ist ein kleines, aber wichtiges Detail. Anscheinden war dem Bindungsmonteur die Bedeutung des asymetrischen Shapes des Tricksticks nicht bewußt.
Asymetrie bei Snowboards ist eigentlich ein alter Hut. Vor 20 Jahren gab`s sehr viele asymetrische Boards. Will jetzt nicht auf die vielen Asymetrie – Möglichkeiten bei der Snowboardformgebung eingehen, das würde Stunden dauern.
Worin liegt die Asymetrie des Rossignol Trickstick? Ganz simpel – es hat unterschiedliche Kurvenradien auf Frontside- und Backsidekante. und einen asymetrischen Flex. Der Radius der Backside ist kleiner als der Radius auf der Frontside und das Flexverhalten ist dem angepasst. Damit trägt man dem Umstand Rechnung, dass Snowboarder auf der Backside nicht so leicht aufkanten können wie auf der Frontside. Durch die Asymetrie im Board wird die anatomische Asymetrie der Beweglichkeit des Knie- und Fußgelenks etwas kompensiert. Jeder Snowboarder kennt den Unterschied zwischen einem Schwung auf der Zehen- bzw. Fersenkante. Auf der Backside fällt einem die Boardkontrolle nicht so leicht. Da setzt nun der kleinere Taillierungsradius auf der Backside beim asymetrischen Trickstick an. Er ermöglicht aggressivere und kontrolliertere Backsideschwünge.

VORAUSGESETZT DIE BINDUNG IST RICHTIG MONTIERT!

Leider hat`s die Fachkraft aus dem Skisepperlshop nicht umrissen. So wie die Bindung auf dem Foto montiert ist, ist die kleinere Taillierung auf der Frontside. Das bedeutet das Board zieht Frontside wie Hechtsuppe um die Kurve, während auf der Backside nicht viel geht.

Laut Artikelbeschreibung handelt es sich bei dem abgebildeten Trickstick um ein Testboard. Wenn die Typen das Board so montiert als Testboard ausgegeben haben – Prost Mahlzeit.
Da grübelt und tüfftelt der Snowboardentwickler wochenlang um ein tolles Snowboard rauszubringen und die Fachkraft aus der Skibude versaut`s. HORROR!

Darum, Augen auf beim Snowboardkauf

#talwaerts #nevertrustaskisepperl #snowneversucks

 

Kirschie Ule Richie Show Seasonopening

Oktober 16th, 2017

Ein traumhaftes Herbstwochenende mit Temperaturen über 20 Grad, weit und breit kein Schnee in Sicht und die Jungs von der Kirschie Ule Richie Show veranstalten eine kleine, feine Rail – Session in Kirschie`s Garten?
Man benötigt: ein gewisses Maß an Snowboard – Begeisterung, Kreativität, einen Autoanhänger, ein kleines Rail und eine Eishalle in der Nähe. Die bei der Präparierung der Eisfläche in der Regener Eishalle anfallenden Eisreste auf den Anhänger geschaufelt und ab damit nach March. Das Eis im Garten zu Inrun und Landing geformt. Das Rail dazwischen positioniert – fertig. Ab geht die Lucy!

#kirschieulerichieshow  #snowneversucks  #eishalleregen

Das neue Stokedmagazin ist ab sofort im Shop erhältlich

September 9th, 2017

Wer kann sich noch an den Claim „Aus Raider wird jetzt Twix … sonst ändert sich nix“ erinnern? Sinngemäß läßt sich das Sprüchchen auch auf die aktuelle Ausgabe der 40inch übertragen. Aus 40inch wird Stokedmagazin … sonst ändert sich nicht viel. Außer dem neuen Namen und die Erweiterung um das Thema Surfen bleibt alles beim Alten. Die 20. Ausgabe ist prall gefüllt mit Einblicken in die Longboardszene Hollands, Berichten über ungewöhnliche Lebensentwürfe, einem Special zum Thema Longboard – Selbstbau, Achsen- und Deckspräsentationen, Grundsätzlichem zur Frage „Ist Longboarden ein Sport“ und einem Spotreport über die Trinkwassertalsperre in Frauenau.
Auch Richard „Richie“ Enzmann und der Rick „the rolling dutchman“ Willeboordse haben es mit ihrer „Was passiert, wenn ich mir eine Feuerwerksrakete unten ans Board klebe – Aktion“ ins aktuelle Heft geschafft.

Das Mag gibt`s ab sofort im Shop für flockige 6 Euronen. Also kaufen, kaufen, kaufen bevor es vergriffen ist.

Bevor ich`s vergesse. Nächsten Samstag, 16. 09. von 14.00 – 18.00 Boards + Kekse im Shop und auf dem Parkplatz vorm Schloß. Richie zeigt Einsteigern wie das so funktioniert mit dem Longboarden, es gibt ein paar Surfskates zum Testen und natürlich Kekse. Was red` ich, ist ja ohnehin absolut alternativlos. Ich wollte euch nur noch mal daran erinnern.

#talwaerts  #stokedmagazin  #kirschierichieshow   #boardsundkekse   #ist jasowiesoalternativlos #schlussmitdemfolkloreterror

Boards und Kekse 2017 Nr. 1

August 4th, 2017

Boards and Kekse is back!

Boards und Kekse war der Titel unserer Hinterhof – Events in der Amanstrasse in Deggendorf. Boards testen,Videos kucken, Kekse knabbern, Boardsport – Smalltalk und nette Leute treffen. Das ist Boards + Kekse. Und damit geht´s jetzt in Theresienthal weiter.
Am 16. September startet die Reihe mit dem Themenschwerpunkt „Longboarden“
Von 14 – 18 Uhr könnt ihr am Parkplatz neben dem Schloss Theresienthal verschiedene Longboards testen. Für Anfänger gibt`s ein Longboardworkshop mit Richard „Richie“ Enzmann. Sollte es regnen,  fallen Longboardtest und -workshop leider aus. Den Keksen macht der Regen aber nichts aus. Die Veranstaltung findet dann halt nur im Shop statt.

Im Oktober gibt`s dann Boards + Kekse mit dem Thema „Neue Entwicklungen im Bereich Snowboarding“, gefolgt von einem Boardsportfilm – Special und einem „Snowboard – Tuning – Workshop“

Eingeladen ist jeder Boardsportinteressierte, egal ob Nerd oder Anfänger. Der Eintritt ist frei. Alterbeschränkung gibt`s keine. Der Dresscode ist simpel: erlaubt ist alles, außer Folklorefasching (Dirndl und Lederhose) und Fußballdress, da bekomm` ich Pickel von.
Für ausreichend Kekse ist gesorgt. Wir freuen uns aber auch über mitgebrachtes selbstgebackene Kekse, Muffins usw… .

Minderjährige benötigen für den Longboardtest bzw. den Workshop eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Einfach eine Nachricht an info@talwaerts.de und das Formular kommt als pdf.

Save the date and keep the world rolling!

Kozakov Challenge 2017 – 1

Juli 22nd, 2017

Christoph did it again!
Christoph „Töffl“ Lipp hat sich bei der Kozakov Challenge 2017 (IDF Worldcup Series) in Tschechien für`s A – Bracket (die besten 64 Starter) qualifiziert. Jetzt heißt`s Daumen drücken!
GO TÖFFL GO!

#kozakovchallenge #gotöfflgo #iconelongboards  #talwärts  #ridingfastsince1989

Early Bird Longboardsession Trinkwassertalsperre Frauenau

Juli 15th, 2017

Frühpushen statt Frühschoppen!
Die Longboardlocals treffen sich morgen, 16. Juli an der Trinwassertalsperre Frauenau zu einer Early Bird Longboardsession. Start: 9.00 (in Anbetracht der in der Skateboardszene üblichen fexiblen Auslegung von Terminen wird`s wohl eher 9.30 werden)
Mit machen kann jeder, der Lust, Laune und ein Longboard hat. Alle, die Lust und Laune aber kein Longboard haben, können sich im Shop ein Testboard holen. Bin heute auf alle Fälle bis 17 Uhr im Shop.

Wer mit macht, macht dies auf eigenes Risko. Falls ihr euch auf die Nase legt, kommt bitte nicht auf den Gedanken das uns in die Schuhe zu schieben, sondern seht als empirschen Beweis, dass bei euren Longboardskills noch Verbesserungsbedarf besteht.

#talwaerts   #keeptheworldrolling    #kirschierichieshow    #dawoidisnednurscheisse

Light SUP Silver Series 10,2″ und 9,8″ eingetroffen

Juni 30th, 2017

Diese Woche sind die ersten Stand Up Paddle Boards eingtroffen. Das 9,8″ und das 10,2″ aus der Silver Series von LIGHT.  Tolle, qualitativ hochwertige SUP Boards mit einem sehr guten Preis- / Leistungsverhältnis. Das 9,8″ kostet € 599,00 inkl. Pumpe, Transporttasche und US – Finne, Das 10,2″ – Set € 629,00.  Inkl. Alu – Paddel gibt`s das 10,2″ Silver Series SUP Board für € 689,00

Für alle, die Stand Up Paddeln mal ausprobiern möchten haben wir SUP Boards im Verleih.

#standupandpaddle    #talwärts   #schlussmitdemfolkloreterror

Holesome Sexbomb

Mai 14th, 2017

Das Holesome Sexbomb, ein Longboard – Freeride – Deck so scharf, dass man es besser an die Kette legt. Damit die Downhill – Tracks im Bayerischen Wald bomben geht natürlich auch.
Steife Hanf- / Bambuskonstruktion. 35,6 inch lang, leichter Rocker, kein allzu krasses Concave, Kicktail. Dafür kann man schon € 119,95 loseisen.

#unchainmypassion #talwärts-longboardshop #ridingfastsince1989 #schlussmitdemfolkloreterror